Experiment 3088 ….. oder 'Eine Frage der Endlichkeit'

Du kannst dein Leben nicht verlängern, noch verbreitern… nur vertiefen (Gorch Fock)

Der Weg (Tag 102)

Amtsgericht

Amtsgericht München von Innen

Und es gibt wirklich kein Zurück,
jeden Moment und Augenblick,
wenn du ihn spürst ist er vorbei,
lässt er dich los – bist du frei.

Kannst den Weg nur vorwärts gehn,
keine Chance umzudrehen,
jede Sekunde neu geboren ,
dein Leben ist ab jetzt da vorne.

Verfasser unbekannt

2 Kommentare zu “Der Weg (Tag 102)

  1. Meiko
    31.10.2013

    Ein berührender Text. Bekommt man doch ein wenig Angst vor dem was da kommen mag, obwohl es im nächsten Moment schon da ist und uns „packt“. Viel zu oft verharre auch ich, in Gedanken an vergangenes und verpasse dabei den Moment.

    • Susanne
      01.11.2013

      Geht mir leider genauso 🙂 Hallo aus München….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 28.10.2013 von in Allgemein, Archiv, Gegenwart, Grundgedanke, Oktober 2013 und getaggt mit , , , , , , , , .

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: