Experiment 3088 ….. oder 'Eine Frage der Endlichkeit'

Du kannst dein Leben nicht verlängern, noch verbreitern… nur vertiefen (Gorch Fock)

Zu lange gewartet (Tag 32)

Wege

Wege

Vor vielen Jahren arbeitete ich als Assistentin für einen Chef, der ein großer Anhänger von graphologischen Gutachten war.  Für jeden Bewerber der schon in die engere Wahl gekommen war, lies er ein solches Gutachten erstellen und machte davon die letzte Entscheidung abhängig.  Die Graphologin schien ziemlich talentiert zu sein, denn viele Ihre Einschätzungen stellten sich im Nachhinein als Zutreffend heraus.

Also lies ich eines Tages ein Gutachten von mir selbst erstellen: Das Ergebnis war erstaunlich. Es war ehrlich und teilweise sehr positiv aber es deckte auch ein paar Aspekte von mir auf, die ich geflissentlich gerne übersehen hätte.

Ich beschloss das Ganze ein paar Jahre später noch einmal zu wiederholen, einfach um zu sehen, ob sich die Veränderungen die ich durchmachen würde auch tatsächlich in meiner Schrift niederschlagen würden und legte das Ganze erst einmal auf Eis.
Das war 1998.

Dann gingen die Jahre ins Land, immer wieder mal dachte ich an das Gutachten und an mein Vorhaben, verschob es dann wieder und wieder. Vor zwei Jahren schließlich der große Anlauf: Ich versuchte die Graphologin wiederzufinden, die natürlich mittlerweile umgezogen war und ihren Schwerpunkt mehr auf das Thema Familientherapie verlegt hatte.

Aber graphologische Gutachten erstellte sie immer noch. Als musste ich nur noch 1 DIN A 4 Seite Text abschreiben.

Und so lag der Zettel mit der neuen Adresse in meiner Wiedervorlage: Ganz oben auf bis heute… heute wollte ich das Thema endlich abschließen (3056 TAGE!!).

Um sicher zu gehen dass sie noch praktiziert, habe ich nochmal nach Ihrer Adresse geschaut und das gefunden:

Nachruf:

„Wir stehen hier im Kreis und reichen uns die Hände,
und nur der Himmel weiß, wann nimmt das hier ein Ende,
und das kleine Licht in mir,
das schenke ich dir!

Mit einem weinenden und einem lachenden Herzen verabschieden wir dich in Dankbarkeit

Elke G. *27.09.1945  + 15.06.2012

Deine Schüler, Wegbegleiter, Freunde

Ein Kommentar zu “Zu lange gewartet (Tag 32)

  1. zentao
    02.09.2013

    Ja so kann das gehen…es musste wohl nicht sein

    Liebe Grüsse zentao

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 19.08.2013 von in 2013, Allgemein, Archiv, August 2013, Gegenwart, Grundgedanke, Vergangenheit und getaggt mit , , .

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: