Experiment 3088 ….. oder 'Eine Frage der Endlichkeit'

Du kannst dein Leben nicht verlängern, noch verbreitern… nur vertiefen (Gorch Fock)

Endlich (Tag 3)

Ein japanisches Schriftzeichen

Ensō ist eines der geläufigsten japanischen Schriftzeichen und steht auch als Ausdrucks des Moments

So langsam setzten sich die Gedanken durch: Was würde es ändern wenn ich tatsächlich nicht älter als 59 werden würde?

Erste Idee: Ich muss mich erst einmal nicht mehr um meine Rente kümmern. Kein Arbeiten mehr um der Zukunft willen, kein Aushalten mehr, kein „na ja, es ist zwar nicht so toll, aber so schlecht ist es auch nicht und wer weiß wie das weitergeht“

Ich muss mich nicht um barrierefreie Badezimmer kümmern, mir keine Gedanken machen ob mein Traumauto auch im Alter noch für mich nutzbar ist, mir nicht überlegen ob ich mir wirklich eine Wohnung im dritten Stock ohne Aufzug mieten würde.

Irgendwie befreiend 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 21.07.2013 von in 2013, Archiv, Grundgedanke, Juli 2013, Zukunft und getaggt mit , , .

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Archiv

Top Beiträge & Seiten

%d Bloggern gefällt das: